Dr. rer. medic. Kathrin Schwabe-Neises

 

 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene bis 21 Jahre und deren Eltern

Mitglied der:

  • Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten in Deutschland (VAKJP)
  • Deutschen Gesellschaft für Analytische Psychologie (DGAP)
  • Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
  • Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
  • EMDRIA Deutschland
  • EMDR Europe Association

Ausbildung:

  • Analytische und tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie i. A. (Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie e.V., IPR-AKJP), Köln
  • Verhaltenstherapeutisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Ausbildungsinstitut für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an der Uniklinik Köln, AKIP), Köln

Kultursensible Psychotherapie

  • Kultursensible und Transkulturelle Psychotherapie (IPR-AKJP; International Association for Cross-Cultural Psychology, IACCP; Dachverband der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, DTPPP), Köln, Bremen, Wien)
  • Promotion zum Thema: “Störungskonzepte von Müttern im Kulturvergleich – Einstellungen von deutschen Müttern und Müttern mit türkischem Migrationshintergrund in Bezug auf externalisierende Verhaltensstörungen ihrer Söhne“ (Christoph-Dornier-Stiftung für Klinische Psychologie am Klinikum der Universität zu Köln)

Psychotraumatherapie

  • Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen, Zertifizierung bei der DEGPT (Kinder Trauma Institut, KTI), Köln
  • Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) Therapie (EMDR-Institut Deutschland), Bergisch Gladbach
  • Traumatherapie und EMDR bei Kindern und Jugendlichen, Zertifizierung als EMDR-Therapeutin für Kinder und Jugendliche bei EMDRIA Deutschland (Traumaforum Berlin), Köln
  • Hypnose und Hypnotherapie, Hypnose und Trauma (Köln-Bonner Akademie für Psychotherapie, KBAP), Bonn
  • Focusing und Achtsamkeit (Focusing Institut Köln, FINK), Köln

Arbeitsschwerpunkte:

  • Angststörungen, wie Phobien, Panikstörungen und generalisierte Angststörungen
  • Selbstwertprobleme und depressive Stimmungen
  • Körperliche Beschwerden ohne organische Ursache (unklare Kopf- und Bauchschmerzen)
  • Unruhe und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Trotzverhalten und aggressive Verhaltensauffälligkeiten
  • Kontakt- und Beziehungsstörungen zu Gleichaltrigen und Erwachsenen
  • Trennungsschwierigkeiten, Ablösungsprobleme
  • Rückzug aus der Gruppe von Gleichaltrigen und ungewöhnliche Verschlossenheit
  • Traumafolgestörungen
  • Zwänge (quälende, immer wiederkehrende Gedanken oder Handlungen)
  • Autismus-Spektrum-Störungen